Kundgebung Berlin am 9. Januar 2011 – LLL-Demo.

Liebe Freunde und GenossInnen!

Im Namen des norwegischen kommunistsichen Verbands “Dien dem Volke” und des Jugendverbandes “Revolutionäre Kommunistische Jugend” möchten wir uns herzlich bei euch bedanken für die Einladung zur LLL-Demo 2011 und für die enge Zusammenarbeit mit der MLPD und deren Jugendverband REBELL auch im vergangenden Jahr.

Wir freuen uns, hier so viele junge Gesichte zu sehen, weil wir wissen, daß die Zukunft zu uns gehört. Zusammen kämpfen wir für eine andere Gesellschaft, eine Gesellschaft, die ganz anders aussieht – eine sozialistische Gesellschaft, wo die Arbeiterklasse und die progressiven Kräfte die Hauptrolle spielen.

Wir leben in einer Welt ungeheuerer Unterdrückung, glücklicherweise auch in einer Welt von Widerstand und Rebellion. Das alte Jahr endete wie das neue Jahr angefangen hat: Mit Rebellion in vielen europäischen Ländern.

Wir sind Maoisten. Mao Zedong sagte mal:

Der Marxismus besteht von Tausenden Wahrheiten. Letztlich lassen sich alle Wahrheiten des Marxismus in einem Satz zusammenfassen: Rebellion ist gerechtfertigt.

Der Marxismus, den von der Bürokratmacht in der Sowjetunion auch zum Ende auch in Kina geknebelt wurde, trägt den Geist des Rebellions. Deshalb freut es uns, wenn Jugendliche aufstehen und in die Strassen tragen. Wir haben keine Angst davor sowie Bonzen und Bürokraten. Je wir für den Rebellion leben.

  • Rebellion ist gerechtfertigt!

Um Rebellion und Revolution zu machen, brauchen wir eine starke marxist-leninistische Partei. Nur eine marxistisch-leninistische Partei mit Basis unter den Arbeitern und Unterdrückten kann den Klassenkampf führen und eine zukünftige Revolution durchführen. In Norwegen gibt solch eine Partei nicht, wir kämpfen aber jeden Tag, um solch eine Partei aufzubauen. Jeden Tag kämpfen wir zusammen mit anderen Fortschrittlichen:

  • Im Kampf gegen Rassismus, Faschismus und Diskriminierung;
  • Im Kampf gegen imperialistische Kriegführung:
  • Im Kampf gegen die kapitalistische Zerstörung der Umwelt;
  • Im Kampf für volle Freiheit der Frauen;
  • Im Kampf für höhere Lohne und bessere Arbeitsbedingungen des Proletariats.

Für Marxisten-Leninisten ist der Kampf um die Hegemonie in der Arbeiterklasse von der größten Bedeutung. Ohne Kampf gegen die sozialdemokratische Beeinflussung und Passivisierung der Arbeiter und Unterdrückten hat man keine kommunistische Partei, ohne eine kommunistische Partei kann das Volk sich nicht befreien.

  • Karl, Rosa, Wladimir, für uns’re Zukunft kämpfen wir!
  • Rebellion ist gerechtfertigt!
  • Dem Volke dienen!

Tjen folket Media

Arkiv

Nye nettsider kom på plass tidlig i 2019, dette er arkivsiden til Tjen Folket Media.
Merk, det kan forekomme noe utdatert informasjon og feil.